Hans Scheib in D.C.

November 15, 2013

Letzte Woche war Hans Scheib zu Besuch in Washington, DC. Er war Gast des deutschen Botschafters Peter Ammon und seiner Frau Marliese, in deren Residenz einige seiner Holzskulpturen stehen.

Ich muss zugeben, dass ich nicht viel Ahnung von Bildhauerei habe, aber als man mich fragte, ob ich Hans Scheib nicht einmal "meine Ausstellung" in der Torpedo Factory zeigen wolle, willigte ich natürlich ein. Ein bisschen Abwechslung im "eintönigen" MAP-Leben kann ja nicht schaden. Was ich nicht wusste: Hans Scheib ist einer der bekanntesten und einflussreichsten deutschen Holzbildhauer, seine Werke werden weltweit ausgestellt.

Na ja, man wächst mit seinen Aufgaben, und in der Hoffnung, dass der Künstler keinen 7er BMW samt Chauffeur erwartet, habe ich mich Mittwoch Mittag in meinen alten Passat gesetzt und bin zur Residenz geschuckelt. Jolly Jumper hat schon 250.000 km auf dem Tacho, braucht ordentlich Öl und die Motorkontrolllampe leuchtet ununterbrochen. Bisher sind wir noch überall hingekommen, aber man muss ihn ab und zu ein bisschen lieb haben, damit er die Arbeit nicht verweigert.

Also habe ich versprechen müssen, vor der Residenz ein paar Fotos zu machen. Jolly Jumper im Glanze der Staatskarossen, die dort üblicherweise stehen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun ja, Staatskarossen gab es diesmal nicht, aber stolz wie Oskar war er trotzdem. Wir haben noch eine Ehrenrunde vor dem EIngang gedreht - wer weiß, wann die Gelegenheit wieder kommt.

Nachdem der Begrüßung haben wir uns auf den Weg nach Alexandria gemacht. Mittwoch Nachmittag ist nicht gerade der beste Tag für einen Besuch in der Torpedo Factory, aber glücklicherweise haben wir ein paar Künstler getroffen, deren Werk und Arbeitsweise der von Hans Scheib ähnelt. Dazu zählte Chris Erney, der gerade dabei war, einen Schwarm Fische zu schweißen, und Tatyana Schremko, deren Holzfiguren und Bronzeskulpturen eine gewisse Ähnlichkeit mit den in der Residenz ausgestellten Stücken von Hans Scheib aufweisen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tatjana war wie immer nett und unterhaltsam, doch nach einer Weile mussten wir uns mit Nachdruck loseisen, um die versprochene Fotoausstellung im dritten Stock zu besuchen.

Das "Geschäftsmodell" der Torpedo Factory besteht darin, Künstlern günstige Studios anzubieten, während diese sich im Gegenzug dazu bereit erklären, selbige als "Working Studios" zu betreiben. So können die Besucher den Künstlern während des Schaffensprozesses über die Schulter schauen und haben die Möglichkeit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Ich hatte nicht unbedingt den Eindruck, dass meinen Gast diese Art der Arbeitsweise sonderlich sympathisch war ;-)

Anyway, der Nachmittag war nett und interessant und ein abschließender Spaziergang durch den Founders Park hat den Besuch abgerundet. Schon in Alexandria war der Himmel an diesem Tag mit eindrucksvollen Wolkenformationen überzogen, wie man sie selten sieht. Wir haben ständig nach oben geschaut und gestaunt. Da der Wind günstig stand, schlug ich vor, auf dem Rückweg am Gravelly Point Park zu halten, um den Flugzeugen des Reagan National Airports bei der Landung zuzuschauen.

Der Himmel sah nun so aus (kein Scherz):

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mich hat es an Caspar David Friedrich erinnert, Hans Scheib an Max Ernst. Zusammen mit den herandonnernden Flugzeugen beeindruckt so eine unwirkliche Szenerie selbst die härtesten Kerle und so haben wir aus der Laune heraus ein paar Portraits geschossen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

(Machen Bildhauer eigentlich auch Selbstportraits? Das wäre doch mal eine Idee für eine Skulptur...)

Irgendwann war es zu dunkel zum fotografieren und wir haben uns wieder in den Berufsverkehr gestürzt. Bei einem Bier in der Residenz ließen wir den Tag ausklingen.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, das war mal nett :-)

Subscribe
RSS
Archive
January (2) February March April May June July August September (3) October (2) November (1) December
January February March April May June July August September October November December
January February March April May June July August September October November December
January February March April May June July August September October November December