Tetrapax

August 13, 2014

Hinter dem Wohnsitz unseres Bundespräsidenten, dort wo der Gerickesteg über die Spree führt, befindet sich einer der Eingänge zur S-Bahn-Station "Berlin Bellevue":

Es war wenig los heute morgen, nur wenige Reisende verirrten sich hier her. Auf der Brücke saß ein einsamer Akkordeon-Spieler, noch etwas müde und mit wenig Aussicht auf üppige Einnahmen.

Neben dem Eingang der S-Bahn-Station sah man ein buntes Ensemble, das von der Entfernung aus wie ein kleines Kunstwerk aussah:

Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass es sich um ausgediente Tetrapaks handelte, die bepflanzt worden waren. Woraus früher Milch, Orangensaft und Reisdrinks getrunken wurden, wuchsen jetzt alle Arten von Blumen und Kräutern:

Auf einer der Packungen stand "How stupid of me to think I'm the only flower in your garden". 

Lustige Idee. Wer wohl drauf gekommen ist? Und ob es noch mehr Kunstwerke dieser Art gibt?